Weitere Therapien

TCM | Akupunktur

TCM | Akupunktur Beschreibung

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) gründet auf einer jahrtausendealten, bewährten Tradition. Sie stellt ein umfassendes funktionelles und ganzheitliches Medizinsystem dar.

Aus Sicht der TCM ist bei allen Erkrankungen der harmonische Fluss des Qi (Lebensenergie) oder das Gleichgewicht von Yin und Yang gestört. Yin und Yang stehen für zwei gegensätzliche Pole, durch die Leben erst möglich ist, wie zum Beispiel Tag und Nacht.

Das Qi fliesst in Bahnen, Meridiane oder Leitbahnen genannt, welche die Regionen und Organe des Körpers miteinander verbinden.

Durch Blockaden, Fülle oder Schwäche der Lebensenergie Qi entstehen Krankheiten, Schmerzen usw. Das Hauptziel der Behandlung ist immer ein Ausgleich von Yin und Yang sowie die Gewährleistung einer freien Qi- zirkulation. Durch die Stimulation der Akupunkturpunkte mit Nadeln, Schröpfen oder Moxa wird der freie harmonische Qi-Fluss wieder hergestellt.

Akupunktur umschreibt die Behandlung der Körperpunkte die auf den Meridianen / Leitbahnen liegen, mit feinen Nadeln, wie sie seit mehr als zweitausend Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin angewandt wird. Akupunktur ist bei uns die wohl bekannteste Methode der chinesischen Medizin.

Durch die gezielte Stimulation der ausgewählten Akupunkturpunkte mit Nadeln wird der freie harmonische Qi-Fluss wieder hergestellt.

Die seit altersher verwendeten Akupunkturnadeln sind aus Metalllegierungen, aber auch aus Holz und Elfenbein hergestellt worden. In der heutigen Zeit und in unseren Breitengraden werden aber nur sterile Einweg-Metallnadeln verwendet. Oft ist die Anwendung kaum oder nur als leichter Stich zu spüren. Wenn die Nadeln stimuliert werden, soll es zu einer Reaktion in Form eines Ziehens, eines Druckes oder eines leichten Elektrisierens, lokal oder entlang der Meridiane, kommen. Je nach Behandlungsgrund werden die Nadeln entweder nur kurz oder aber über längere Zeit (bis 30Min.) im Körper belassen.

Damit meine Patienten eine möglichst enspannte Behandlung geniessen können, wende ich die schmerzfreie Nadelung der Japanischen Akupunktur an. Bei dieser Technik verwendet man sehr feine Akupunkturnadeln, die nur oberflächlich in die Haut gebracht werden. Auch für Babys und Kinder ideal.

Beim Schröpfen wird durch Feuer oder durch eine Pumpe ein Vakuum im Schröpfglas erzeugt. Durch den so entstandenen Unterdruck bleibt der Schröpfkopf auf der Haut haften. Aus chinesischer Sicht wird durch diese Methode die Durchblutung gefördert, der Fluss von Qi und Blut in den Meridianen angeregt, Verspannungen und Ablagerungen gelöst, sowie Feuchtigkeit und Kälte vertrieben. Westlich betrachtet stimuliert das Schröpfen den Blut- und Lymphfluss, steigert die Stoffwechselfunktion des Gewebes, öffnet die Poren und lockert verklebtes Gewebe.

Diese Technik kann am ganzen Körper angewendet werden, vor allem aber am Rücken, da sich dort viele Punkte befinden, die direkt auf die inneren Organe wirken.

Die Schröpfkopf-Massage stellt ein hervorragendes Verfahren zur Entspannung und Lockerung verspannter Muskelpartien dar.

Nach einer intensiven Schröpfbehandlung können “blaue Flecken“ sichtbar sein, die nach einigen Tagen wieder verschwinden.

Die Moxa- Behandlung (oder Moxibustion) umschreibt das Wärmen von Akupunkturpunkten und hat sich bei Erkrankungen durch Kälte und Feuchtigkeit sowie bei Schwäche und Erschöpfung bewährt. Man verwendet Beifusskraut (artemesia vulgaris), eine Heilpflanze, die sowohl in Asien als auch in Europa vorkommt. Man verwendet Moxa z.B. in Form einer Zigarre oder als offenes Moxakraut, das zu Kegeln geformt und direkt auf der Haut abgebrannt oder auf die Akupunkturnadel gesteckt werden kann.

Indem man brennendes Beifusskraut indirekt am Körper anwendet, entsteht eine wohltuende Wärme, die auch eine anregende oder Blockaden lösende Wirkung hat und die Selbstheilungskräfte mobilisiert. Moxa wird gezielt, punktuell und vorzugsweise dort angewendet, wo Akupunkturpunkte zu finden sind oder wo sich der Hauptschmerz lokalisiert. Grossflächig werden Hautareale beispielsweise über Gelenken oder an Reflexzonen innerer Organe behandelt.

Indikation

Dieser Auszug aus der Indikationenliste soll die Vielfälltigkeit der Wirkungsweise in der TCM aufzeigen:

  • Bei Schlafproblemen, Anspannung, Unruhe, Erschöpfung und Burnout.
  • Bei Migräne, Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Neuralgien.
  • Bei akuten und chronischen Rückenschmerzen, Verspannungen z.B von Nacken und Schultern, Bandscheibenvorfall, Schulter-Arm-Syndrom, Rheuma, Arthrose, Tennis-Ellenbogen und Sehnenscheidenentzündung.
  • Bei Erkältungsanfälligkeit, Nebenhöhlenentzündungen, Rhinitis, Asthma und Bronchitis
  • Bei Menstruationsbeschwerden, Unterleibserkrankungen, Menopause, Blasenentzündungen und Unterstützung in der Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung
  • Bei Heuschnupfen, Allergien, Ekzemen, Neurodermitis
  • Bei Magen -und Darmerkrankungen, Diabetes Mellitus, Hyperthonie und vielen Erkrankungen mehr

Preise

Kosten:

Der Stundenansatz beträgt Fr. 120.-

Eine Behandlung dauert ca. 60 Min.  In der ersten Sitzung wird eine umfängliche Patienten-Anamnese erstellt, dadurch dauert die erste Behandlung ca. 90 min.

Versicherung:

Mit einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin übernehmen die meisten Krankenkassen 70-90% der Behandlungskosten. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse ab, ob und wieviel von den Kosten übernommen wird.

Absagen:

Im Verhinderungsfall bitte bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin mündlich per Telefon.  Ansonsten muss der Betrag verrechnet werden.

Therapeutin

Simone StuderSimone Studer

Dipl. Akupunkteurin SBO-TCM

079-488 43 22

www.tcm-studer.ch

 

Angebot:

Der ganzheitliche Ansatz der chinesischen Medizin, den Menschen in seinen verschiedenen Facetten zu erfassen, um bei Beschwerden die Balance von Körper, Seele und Geist wieder herzustellen zu können, ist es was mich fasziniert und antreibt.

Die verschiedenen Methoden wie Akupunktur, Schröpfen, Wärmetherapie (Moxibustion), manuelle Techniken wie z.B. Tuina oder Reflexzonenmassage, aber auch den Einbezug der Ernährung oder den Umgang mit den klimatischen Bedingungen sind meine Werkzeuge, um mit dem Patienten an seinen ganz individuellen körperlichen oder auch seelischen Themen zu arbeiten.

Ob akut, chronisch oder auch präventiv -  ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg.

Portrait

Beginn der 6 jährigen Ausbildung an der Schule für Asiatische Körper- und Energiearbeit SAKE in Bern im Jahr 2002.

Nach 2 1/2 Jahren Diplom Reflexologie.

Anschliessend während 3 1/2 Jahren Studium der Traditionellen Chinesischen Medizin, Fachrichtung Akupunktur.

2007 Diplom TCM- Therapeutin. 

2009 Diplom Akupunkteurin SBO-TCM beim Verband Schweizerische Berufsorganisation - Traditionelle Chinesische Medizin

Praktikas:

- Praktikum an der SAKE Bern bei M. Wohlbach und R. Meier

- Praktikum an der Henan University of TCM in Zhenzhou, China

- Praktikum bei Dr. Z. Zhang in Zürich und Aarau

 

Weiterbildung

Als TCM-Therapeutin bilde ich mich regelmässig weiter. Unter anderem in:

Ohrakupunktur nach dem Nada Protokoll, Trauma und Schock, Gynäkologie nach Rada Tjambirahia, Japanische Meridian Therapie,

Certificate in Japanese Acupuncture: Dr. Manaka's System and Shonishin
(Pediatric Acupuncture)

 

 

Craniosacral Therapie

Craniosacral Therapie

Integrative CranioSacral Therapie (craniosacrale Osteopathie) ist eine Behandlungsmethode, die sich durch einen ganzheitlichen Ansatz auszeichnet.

CranioSacral Therapie ist eine sehr feine und behutsame Ganzkörperbehandlung unter besonderer Berücksichtigung unseres Craniosacralsystems.

Dieses physiologische System der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit nährt und schützt das Zentralnervensystem. Es umfasst Strukturen des Craniums (Schädel), der Wirbelsäule und des Sacrums (Kreuzbein), die Gehirn- und Rückenmarkshäute sowie die Cerebrospinalflüssigkeit (CSF oder Liquor) und die Liquor bildenden und resorbierenden Strukturen. Daher kommt auch der Name CranioSacral Therapie.

Die CSF pulsiert rhythmisch in einem physiologischen Frequenzbereich von 6 bis 14 Zyklen pro Minute. Die Pulsamplitude ist von geübten Händen am ganzen Körper spürbar (wie z.B. der Herzkreislauf- oder der Atemrhythmus.)

Dieses System befindet sich im Innersten des menschlichen Körpers und hat weitreichende Auswirkungen unter anderem auf das Vegetativum, Endokrinum und Muskelskelettsystem. Und somit auf wichtige psycho-physiologische Abläufe des Körpers.

Die Grundlage dieser Arbeit wurde vom amerikan. Osteopathen William Garner Sutherland und von verschiedenen Osteopathen und Craniosacral Therapeuten weiterentwickelt.

Die Craniosacral Therapie ist eine Körperarbeit, bei welcher mit grösster Achtsamkeit, Sorgfalt und Wertfreiheit der Persönlichkeit der Klientin begegnet wird. Die Klientin wird mit sanften manuellen Impulsen auf dem Weg der Selbstheilung unterstützt. Eigene Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können.
Diese Behandlungsform kann vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

 

cranio2  Craniosacral Therapie  Craniosacral Therapie

Indikation

Durch die Craniosacral Therapie wird die Regenerationsfähigkeit des Körpers angeregt.

 
Bewährte Indikationen bei :
 

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Schlafproblemen, Erschöpfungszustände, Stress
  • Menstruationsbeschwerden
  • Störungen des Immunsystems
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Schleudertrauma
  • Kieferproblemen
  • Tinnitus
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • häufigen Mittelohrentzündungen oder Sinusitis
  • Schrei- und Krampfkindern
  • unruhigen Kindern
  • bei neurologischen Beschwerden, wie z.B. Hemiplegie, Paraplegie
  • Augenproblemen

Preise

Die Craniosacral Therapie wird teilweise oder ganz von der Zusatzversicherung übernommen. Ich bin bei EMR, ASCA, EGK und Visana als Craniosacral Therapeutin anerkannt. Bitte vor Beginn der Therapie bei der Kasse abklären.

Die Therapie kann selbstverständlich auch selbst bezahlt werden.

Kosten : bis 60 min : 130 Fr.

              bis 30 min : 70 Fr.

Therapeutin

Katja Dysli - HaefelyKatja Dysli-Haefely

Verheiratet, 2 Kinder, wohnhaft in Biberist/SO

  • Dipl. integrative Craniosacraltherapeutin
  • Dipl. Physiotherapeutin FH

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.cranio-s.ch

Anerkennung bei EMR, ASCA, EGK und Visana für Craniosacraltherapie

Ausbildung

- Dipl. Physiotherapeutin seit 1992

- Dipl. Sportphysiotherapeutin seit 1997

- Dipl. integrative Craniosacraltherapeutin seit 2009

Spiraldynamik®

Spiraldynamik® Beschreibung

Die Spiraldynamik® ist ein dreidimensionales, anatomisch-funktionell begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept. Das der Spiraldynamik® zugrunde liegende Bewegungsprinzip ist eine dreidimensionale Bewegungsform zwischen zwei Polen, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte funktionelle Anatomie des menschlichen Bewegungssystems zieht.

Hinter all den Strukturen im "Bauplan Mensch" verbirgt sich eine nachvollziehbare Systematik. Diese existiert bereits seit Menschengedenken - wurde aber durch Spiraldynamik® Experten klar definiert und praktisch nutzbar gemacht.

Als "evolutionsgeschichtliche Gebrauchsanweisung für den eigenen Körper" macht Ihnen die Spiraldynamik® gesunde und sinnvolle Bewegungen - von Kopf bis Fuss - verständlich und erlernbar. Sich „gemäss Bauplan“ zu bewegen, heisst, die eigene Körper- und Bewegungsintelligenz zu kennen und das eigene Potential zu entfalten. Die meisten Menschen benötigen dazu Informationen, Wahrnehmungsschulung und ganz gezielte Übungen. Diese erhalten Sie in Spiraldynamik® Therapie- bzw. Beratungsstunden.

Bewegungsintelligenz ist lernbar! Spiraldynamik® ist ideal für körperlich aktive Menschen. Patienten werden aktiv an der Ursachenforschung und an der Behandlung ihrer Schmerzen beteiligt - getreu dem Motto: Trainieren statt operieren! Je früher desto präventiver, je später desto therapeutischer.

(Quelle: Spiraldynamik® Akademie AG)

Indikation

Einschränkungen und Beschwerden am Bewegungssystem

Optimierungen am Bewegungssystem von Kopf bis Fuss

  • stabil auf den Füssen
  • Kraft aus dem Becken
  • beweglich im Brustkorb
  • frei in Nacken und Schulter
  • präzise und kräftig mit der Hand

 

Dynamisches Gehen und Laufen

Betreuung und Coaching von Sportlern (Laufsport, Tanz, Fussball, Reiten etc.)

Preise

Tarif

Eine Spiraldynamik®-Therapiesitzung dauert eine Stunde und kostet 130,- Fr.

Mit ärztlicher Verordnung übernimmt die Grundversicherung ca. 50,-Fr.

Für den Spiraldynamik®-Anteil erhalten Sie eine separate Rechnung. Diesen Anteil (80,- pro Stunde) tragen Sie selber, sofern er nicht von Ihrer Zusatzversicherung gedeckt ist.

Ohne ärztliche Verordnung kostet eine 60-minütige Spiraldynamik®-Therapie/Schulung 130,- , eine 30 minütige 70,-Fr. 

Therapeutinnen

Folgende Therapeutinnen bieten Spiraldynamik an:

> Insa Rohrmann

> Anna Streit

Feldenkraismethode

Feldenkraismethode Beschreibung

DIE FELDENKRAISMETHODE – eine Therapie, die die Zusammenhänge der Bewegung klärt


Mit der FELDENKRAISMETHODE werden Zusammenhänge erkannt, die zu Fehlbelastungen, Fehlhaltungen, und einer zu grossen Anstrengung beim Bewegen führen.

Ich unterstütze Sie oder ihr Kind beim Wiederfinden einer müheloseren Aufrichtung und der leichten, freien Bewegung.

Speziell bei Kleinkindern, die ein Geburtsgebrechen mit sich bringe, zeigt die Erfahrung mit der Feldenkraismethode oft unerwartete Fortschritte, die die Lebensqualität des Kindes und seiner Familie verbessern.

«Bewegung ist Leben
Leben ist ein Prozess
Verbessere die Qualität des Prozesses
Und du verbesserst die Qualität des Lebens selbst»      
Moshé Feldenkrais

 

Indikation

DIE FELDENKRAISMETHODE für Erwachsene, Kinder und Babys

Ob angeboren oder erworben: Die Methode eignet sich für Menschen, bei denen sich aus verschiedenen Gründen Probleme und/oder Schmerzen im Bewegungsablauf zeigen, zum Beispiel bei:

-  angeborene Behinderungen (CP, Downsyndrom, Asperger, ADS, u.a.)
-  Bewegungsgewohnheiten, die zu Fehlhaltung und damit Fehlbelastung, führen
-  (z.B.Fehlstellungen der Füsse, Knie, Hüfte)
-  Rückenproblemen allgemein
-  Skoliose, Morbus Bechterev, Morbus Scheuermann
-  «Frosen shoulder»
-  Krankheit, Unfall, den Folgen einer Operation
-  Koordinationsschwierigkeiten, Gleichgewichtsprobleme
-  Atembeschwerden
-  Konzentrationsschwierigkeiten
-  herausfordernde Lebenssituationen, Stress, Burnout,
-  u.a.

 

Preise

Kosten:

Die Kosten für die Feldenkraismethode werden über die Zusatzversicherung abgerechnet.
Die meisten Krankenkassen zahlen je nach Versicherung einen Teil der Feldenkraislektionen.
Ich bin vom EMR anerkannt.

 

Therapeutin

Simone StuderBarbara Stettler

Feldenkraislehrerin SFV
Rhythmiklehrerin

Tel.032 623 06 01 / 079 406 43 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Die FELDENKRAIS Methode wird in zwei Formen praktiziert:
- den Einzelstunden  
- den Gruppenstunden =(Kurse)


Angebot

Ich praktiziere in Solothurn und Langendorf und meine zwei Standorte sind:

- Die Praxis am Kronenplatz in Solothurn
- Der Raum im Delta Areal in Langendorf

An beiden Orten erteile ich Einzel- und Gruppenstunden (siehe unter Aktuell)


Berufs- Praxiserfahrung

Ab 2017 nach 8 Jahren in Schweden wieder in Solothurn: eigene Praxis  «f e r m a t a»  in Solothurn 
2008 - 2016 Feldenkraispraxis  «Feldenkrais i Norrland»  in Nordschweden
1995 - 2007 Feldenkraispraxis  «f e r m a t a»  in Solothurn
1979 - 2005 Rhythmik und Musikgrundschule an verschiedenen Schulen, Sonderklassen und Berufsausbildungen, sowie Einzelförderung bei Kindern mit speziellen Bedürfnissen.


Ausbildungen

1993 - 1997 Ausbildung zur Feldenkraislehrerin im International Feldenkraistraining in Strasbourg /Frankreich
1991 / 1992 Kinesiologie, Touch for Health 1, Grundkurs / und  Touch for Health 2, Aufbaukurs
1990 Ausbildung in Fussreflexzonenmassage   
1989 Ausbildung in klassischer Körpermassage
1975 - 1979 Ausbildung zur Rhythmiklehrerin, Methode Jaques Dalcroze in Biel und Genf


Mehr Informationen, Fragen?

www.feldenkrais.ch  (schweiz. Feldenkraisverband)
www.feldenkrais.de  (deutscher Feldenkraisverband)

Wenn Sie sich fragen, ob FELDENKRAIS etwas für Sie oder Ihr Kind ist, können Sie mich gerne anrufen oder mir eine Mail schreiben.

Barbara Stettler, Feldenkraislehrerin 
032 623 06 01 / 079 406 43 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Praxis am Kronenplatz
Hauptgasse 67
4500 Solothurn

T 032 622 00 50
F 032 622 00 51

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

> Anfahrt und Lageplan